Trauung

Die Liebe gehört zu schönsten und tiefsten menschlichen Erfahrungen und Sehnsüchten. Zugleich aber erfahren wir hier oft Verletzungen und Enttäuschungen. Bereits die Bibel kennt diese Spannung von Sehnsucht und Gefährdung. Zugleich bedient sie sich des Bildes der Ehe, um die dramatische Beziehung von Gott und Mensch zu umschreiben.

Im Sakrament der Ehe äußern Mann und Frau den Wunsch nach Unverbrüchlichkeit und Ausschließlichkeit ihrer Liebe. Zugleich bitten sie Gott um seinen Beistand, diesen gemeinsamen Weg zu begleiten. Anders als die anderen Sakramente wird das Sakrament der Ehe nicht von einem Priester oder Diakon gespendet, sondern von Mann und Frau selbst.

Wir freuen uns, wenn Sie sich in unsere Gemeinde trauen wollen. Hierfür sollten sie sich frühzeitig ihren Wunschtermin im Pfarrbüro bestätigen lassen. Jeder Trauung geht ein Traugespräch mit dem Pfarrer oder Diakon voraus. Falls Sie nicht in Langenau getauft worden sind, bringen Sie bitte ein Taufzeugnis mit, das nicht älter als 6 Monate ist. Sie bekommen es von der Kirchengemeinde, in der Sie getauft wurden. Weitere Informationen erhalten Sie gern im Pfarrbüro.

Paare, die heiraten möchten, sind eingeladen zu einem Eheseminar (Vorbereitung auf das Sakrament) im Dekanat Ehingen-Ulm.