Rosenkranz

Das Rosenkranzgebet ist seit Jahrhunderten in der Kirche verwurzelt. Es gedeiht aber nicht in Hektik und Hetze, sondern es erfordert Ruhe und führt zur Ruhe. Es ist kein Gebet vieler Worte, es lebt von der ruhigen Wiederholung und den großen Bildern aus dem Leben Jesu.

Was tun wir?

Jeden Montag um 15.00 Uhr versammeln wir uns vor der Pieta, der Mutter der Schmerzen, der Schutzpatronin unserer Kirche zum Rosenkranzgebet. Wir zünden die Kerzen an und legen unsere Anliegen, unseren Stress für eine halbe Stunde in die Hände der Gottesmutter.

Verantwortlich

Eveline Ott